In Zusammenarbeit mit

Noch mehr aktuelle Deals!

Professionelle Hautstraffung mit Radiofrequenzverfahren an einer Zone


Nur 49,00 statt 79,00 Euro!


Durchatmen und entspannen in der Salzgrotte Maritim Air Trier!


Nur 10,00 statt 19,00 Euro!


Restlaufzeit des aktuellen Deals

std.
0
0
min.
0
0
sek.
0
0

Ihr Erfolg als unser Dealpartner

Ihr Produkt hier? Gerne zeigen wir Ihnen, wie Volksfreund-Deals auch Ihrem Business dient.

+49 (0)651 / 7199-0 oder
business@volksfreund-deals.de


 

Faszination Fliegen
Wir machen Träume wahr! Spaß und unvergessliche Erlebnisse sind garantiert. Ein Rundflug bietet Ihnen eine einzigartige Erfahrung, die mit nichts anderem vergleichbar ist.
 

Sicherheit
Gyrocopter gelten als die sichersten Fluggeräte der Welt. Wir arbeiten ausschließlich mit Maschinen der Firma Autogyro, dem Weltmarktführer für Gyrocopter. Unsere Maschinen werden regelmäßig gewartet und vor jedem Flug gecheckt.

Individuelles Flugerlebnis
Egal ob Sie einen gemütlichen Rundflug oder einige atemberaubende Flugmanöver wünschen – wir gehen auf Ihre Wünsche ein und stellen sicher, dass Sie sich während des gesamten Fluges wohlfühlen!

Terminliche Flexibilität
Den Termin für Ihren Rundflug können Sie individuell mit uns vereinbaren. Ihr Ticket ist nicht termingebunden, so dass Sie im Rahmen unseres Terminplans frei wählen können. Wir fliegen je nach Wetter täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr!

Umweltschutz
Durch den geringen Benzinverbrauch des Gyrocopters, der ca. im Bereich eines Mittelklassewagens liegt, sind unsere Flüge sehr umweltfreundlich.


Technische Infos Gyrocopter Autogyro MT-03
Der Gyrocopter oder auch Tragschrauber ist ein Ultraleicht-Fluggerät mit einem maximalen Startgewicht von 450kg. Angetrieben wird er durch einen Schubpropeller im Heckbereich. Der obere Hauptrotor ist nicht durch einen Motor angetrieben sondern dreht sich eigenständig durch die Luftdurchströhmung des Fahrtwindes in sogenannter Autorotation. Daher gelten Gyrocopter als die sichersten Fluggeräte weltweit

Motor: Rotax 912uls, 100 PS
Rotordurchmesser: 8,40 m
max. Abfluggewicht: 450 kg
Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h
Reisegeschwindigkeit: 145 km/h
Minimalgeschwindigkeit: 30 km/h
Steigrate: 5m/s
benötigte Startrollstrecke: 10-70 m
benötigte Landerollstrecke: 0-15 m
Reichweite: ca. 400 km
Maximale Flughöhe: 10.000 ft (ca. 3.000 m)

Wir fliegen ab dem Flugplatz Trier-Föhren

Weitere Fotos und aktuelle Infos:
www.facebook.de/Airbase-X




Artikel erschienen im Volksfreund am 21.09.2013:

GYROCOPTERFLUG
 
Achtung - Suchtgefahr!
Wer einmal im Gyrocopter mitgeflogen ist, will es immer wieder

Im Rahmen der Aktion „Volksfreund-Deals“ hatten unsere Leser die Gelegenheit, verbilligte Gyrocopterflüge zu erwerben. Patrick Uhl und Michael Sottmeier schildern ihre Eindrücke.

Föhren. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel begrüßt Tragschrauber-Pilot Jochen Weigel auf dem Gelände der Flugschule am Flugplatz Föhren seine Fluggäste. Einer von ihnen ist Patrick Uhl. „Ich schaue immer, was es bei den Volksfreund-Deals so gibt und bin auf den
Gyrocopterflug gestoßen“, sagt er. Angst vor dem Flug habe er keine, auch wenn er erst ein einziges Mal geflogen sei. „Das war vor 25 Jahren, mit einem Urlaubsflieger nach Tunesien.“ Er gibt zu bedenken, dass er Probleme habe, auf einer hohen Leiter oder an einem Abgrund zu stehen.
Jochen Weigel erklärt: „Diese Art der Höhenangst ist etwas völlig anderes als das Gefühl beim Fliegen.“ Auch Michael Sottmeier aus Wallscheid freut sich auf das Erlebnis. „Meine Frau hat das Angebot bei den Volksfreund-Deals entdeckt und mir den Flug zu meinem 75. Geburtstag geschenkt.“ Er findet, man müsse alles mal gemacht haben. Er war schon in Sibirien und in Lappland hat er bei einem Hundeschlittenrennen teilgenommen. Seine Frau Anita schaut zu, wie er Sturmhaube und Helm anlegt und hinter Jochen Weigel Platz nimmt. Nach einigen Metern „Anlauf“ auf der Rollbahn hebt der Ultraleichtflieger ab und fliegt in Richtung Manderscheid davon. Das Motorgeräusch ist sehr laut, daher sind Pilot und Fluggast per Sprechanlage miteinander verbunden. Vom Boden aus ist der kleine Zweisitzer bald schon nicht mehr zu sehen. Eine halbe Stunde später kann man ihn wieder hören und dann erscheint er auch schon am blauen Himmel.
Nach der Landung sind die ersten Worte des 75-Jährigen: „Die Maschine ist gekauft!“ Und er fügt hinzu: „Wunderbar, einfach irre. Wenn ich jünger wäre, könnte ich mir vorstellen, das regelmäßig als Sport zu betreiben.“ Doch Jochen Weigel klärt die Fakten: „Um als Pilot selbst am Steuerknüppel zu sitzen, sind mindestens 30 Unterrichtsstunden nötig – oft auch das Doppelte.“ Begeisterung auch bei Patrick Uhl: „Ich dachte, das Mitlaufen beim Berlin Marathon mit 40 000 Teilnehmern war mein bisher größtes Erlebnis. Aber das hier toppt alles. Einfach unvergesslich. Das mache ich ganz bestimmt nochmal, das hat Suchtpotenzial“, schwärmt der 51-Jährige und verspricht dem Piloten: „Wir bleiben in Kontakt!“

Adresse des Anbieters

Airbase-X
Flugplatz Föhren

54343 Trier
Tel.: 0 68 37 - 69 29 52 02
Mail: info@airbase-x.de

Weitere Informationen unter:
www.airbase-x.de